Proactive investorsLogo Proactive Investors Germany Website

Search field
Get Adobe Flash Player Download
Flash
Player ►

And
Enable
Javascript

Additional information
Weitere Informationen
Markt: TSX-V
Sektor: Bergbau
EPIC: TML
Nachrichten: Aktuell nachrichten
Website: Treasury Metals
weitere Artikel: 19-06-201216-05-201222-03-2012
Treasury Metals

Treasury Metals

Treasury Metals Inc. (Treasury) hat seinen Sitz in Kanada. Die Firma beschäftigt sich mit dem Erwerb, der Exploration und der Entwicklung von Mineralressource-Liegenschaften. Das Unternehmen konzentriert sich auf zwei Explorationsprojekte in Ontario - das Goliath Goldprojekt und das Goldcliff Projekt.

Klicken Sie hier für die vollständige Analyse von TREASURY METALS
Thursday, March 22, 2012

Treasury Metals stellt drei weitere Ingenieure für Goliath Goldprojekt ein

von Andre Lamberti company news image

Treasury Metals (CVE:TML, FFT:TRC) hat drei weitere Ingenieure eingestellt, die an der Entwicklung des Goliath Goldprojektes in Dryden, Ontario, teilnehmen werden.

Mark Wheeler ist ein erfahrener Bergbauingenieur, der zuvor für Teck Resources (TSE:TEK) auf dem Quebrada Blanca Tagebau in Chile tätig war.  Er hat ausserdem als Produktionsmanager für den Untertagebereich der Williams Goldmine in Ontario gearbeitet.

Das Unternehmen hat ausserdem Bergbau Consultant Ashley Martin als erfahrenen Projektmanager eingestellt.  Er war zuvor bei der Beraterfirma Knight Piesold beschäftigt und hat vor allem Erfahrung mit Kupfer- und Gold-Tagebauen in Afrika und Australien.

Der dritte Neuzugang ist Mackenzie Potter, ein Techniker für Umweltfragen. Er ist verantwortlich für die Einhaltung der Umweltauflagen für das Projekt und beaufsichtigt die Arbeiten zur Erlangung aller umweltbehördlichen Genehmigungen.

Treasury hat im Januar ein 20.000 Meter Diamantkernbohrprogramm auf Goliath begonnen.

Es hatte im November 2011 die neue NI-43-101 konforme Ressourcenschätzung für Goliath vorgelegt, die insgesamt 1,71 Millionen Goldäquivalentunzen in den angezeigten und abgeleiteten Kategorien umfasst. 

Die Studie hatte die angezeigte Ressource um 200% im Vergleich zur vorherigen Schätzung auf 810.000 Goldäquivalentunzen erhöht.  Die abgeleitete Ressource liegt nun bei 900.000 Goldäquivalentunzen.

Das neue Explorationsprogramm soll mehrere Ziele mit hoher Priorität in dem 49 Quadratkilometer grossen Gebiet um die Kernressource erkunden.  Bohrungen sind vor allem im westlichen Bereich  sowie entlang des Streiches nach Nordosten geplant.

AddThis Feed Button
Bitte klicken Sie hier um künftige Artikel über Treasury Metals zu bekommen.

Anleger, die diese Artikel gelesen haben, schauten auch an:

You need the Flash Player version 8.0.0.0 or higher and a JavaScript enabled browser to view this content

Keine Anlageberatung, Offenlegung

Auf dem Webangebot wird weder eine persönliche Finanzberatung, noch eine Anlageberatung bereitgestellt. Die bereitgestellten Informationen berücksichtigen nicht den individuellen Charakter Ihrer Anlageziele, Finanzsituation oder Anlagebedürfnisse.

Es obliegt Ihnen zu bewerten, ob die auf diesem Webangebot enthaltenen Informationen für Ihre individuellen Anlageziele, Finanzsituation oder Anlagebedürfnisse geeignet sind. Sie sollten diese Bewertung vornehmen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, die auf den auf dem Webangebot enthaltenen Informationen basiert. Sie können diese Bewertung entweder selbst vornehmen oder die Unterstützung eines unabhängigen Finanzberaters in Anspruch nehmen.

Die Informationen auf diesem Webangebot stellen keine Empfehlung zur Anlage in einem der Unternehmen oder Finanzprodukte dar, die im Rahmen des Webangebots vorgestellt oder erwähnt werden.

Autoren von Beiträgen, die Teil des Webangebots sind, können selbst für eigene Rechnung am Handel mit Anlageinstrumenten in Unternehmen beteiligt sein, die in dem Beitrag behandelt werden. Im Falle von Proactive Investors bereitgestellten Inhalten wird auf solche, zum Zeitpunkt des Erscheinens bestehende Handelspositionen des Autors in dem Beitrag ausdrücklich hingeweisen. Dies ist jedoch nicht der Fall für Beiträge, die von Nutzern oder anderen Dritten in den Teilen des Webangebots erscheinen, das für solche Beiträge offensteht (z.B. Benutzer- und Diskussionsforen).