Proactive investorsLogo Proactive Investors Germany Website

Search field
Get Adobe Flash Player Download
Flash
Player ►

And
Enable
Javascript

Additional information
Weitere Informationen
Markt: TSX-V
Sektor: Bergbau
EPIC: TSM
Nachrichten: Aktuell nachrichten
Website: Tasman Metals
weitere Artikel: 12-07-201228-06-201212-06-2012
Tasman Metals

Tasman Metals

Tasman Metals (TSX-V: TSM, PINK:TASXF) is a Canadian mineral exploration and development company focused on Strategic Metals in the European region.

Strategic metals include the 15 rare earth elements ("REE"), and also zirconium, yttrium and niobium. Since over 95% of REE supply is currently sourced from China, the EU is actively supporting policy to promote the domestic supply of strategic metals to secure high-tech industry.

Klicken Sie hier für die vollständige Analyse von TASMAN METALS
Tuesday, May 03, 2011

Tasman Metals erweitert Mineralisierung des Norra Karr Seltene Erden Projektes

von Andre Lamberti company news image

Tasman Metals (CVE:TSM) teilte mit, dass die neuesten Bohrergebnisse vom Norra Karr Seltene Erden (rare earth elements, kurz: REE) Projekt in Südschweden zu einer bedeutenden Verbreiterung der Mineralisierung geführt hat.

Unter anderem fand das Unternehmen in Bohrloch NKA11033 einen 221 Meter langen Abschnitt mit 17% höheren REE Anteilen als die aktuelle NI 43-101-konforme abgeleitete Ressourcenschätzung aufweist.

Der Abschnitt enhielt 0,63% Seltene Erden-Oxide und enthielt bis zu 47,9% Schwere Seltene Erden-Oxide und 1.6% Zirconiumoxid.

Eine kürzlich angefertigte Studie belegt, dass Nova Karr den grössten Anteil an Schwere Seltene Erden-Oxiden aller Projekte in der westlichen Welt besitzt.

Besonders erwähnenswert sind hier hohe Anteile an Ytrium und Dysprosium, beides Metalle mit starker Nachfrage die ausserhalb Chinas selten vorkommen.

Die abgeleitete Ressource von Norra Karr beträgt jetzt 60,5 Millionen Tonnen Material mit 0,54% Seltene Erden-Oxide und 1,72% Zirconiumoxid, mit bis zu 53,7%  der Seltenen Erden in der schweren Kategorie.

Seltene Erden kommen in einer breiten Palette von Anwendungen zum Einsatz, von Smartphones über Hybridfahrzeuge undFernseher bis zu Windturbinen. China kontrolliert zur Zeit 95% des weltweiten Bedarfs, ist aber im Begriff, seine Exportquoten für diese Materialien zu senken.

Die neuesten Bohrergebnisse stammen von Phase 3 des Programmes, das momentan im Gange ist, um einige Bereiche der Mineralisierung besser zu definieren und sie in der Tiefe zu erkunden.

Tasman Metals bohrt zur Zeit Loch 22 des Programmes, das insgesamt 33 Bohrungen umfasst.

AddThis Feed Button
Bitte klicken Sie hier um künftige Artikel über Tasman Metals zu bekommen.

You need the Flash Player version 8.0.0.0 or higher and a JavaScript enabled browser to view this content

Keine Anlageberatung, Offenlegung

Auf dem Webangebot wird weder eine persönliche Finanzberatung, noch eine Anlageberatung bereitgestellt. Die bereitgestellten Informationen berücksichtigen nicht den individuellen Charakter Ihrer Anlageziele, Finanzsituation oder Anlagebedürfnisse.

Es obliegt Ihnen zu bewerten, ob die auf diesem Webangebot enthaltenen Informationen für Ihre individuellen Anlageziele, Finanzsituation oder Anlagebedürfnisse geeignet sind. Sie sollten diese Bewertung vornehmen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, die auf den auf dem Webangebot enthaltenen Informationen basiert. Sie können diese Bewertung entweder selbst vornehmen oder die Unterstützung eines unabhängigen Finanzberaters in Anspruch nehmen.

Die Informationen auf diesem Webangebot stellen keine Empfehlung zur Anlage in einem der Unternehmen oder Finanzprodukte dar, die im Rahmen des Webangebots vorgestellt oder erwähnt werden.

Autoren von Beiträgen, die Teil des Webangebots sind, können selbst für eigene Rechnung am Handel mit Anlageinstrumenten in Unternehmen beteiligt sein, die in dem Beitrag behandelt werden. Im Falle von Proactive Investors bereitgestellten Inhalten wird auf solche, zum Zeitpunkt des Erscheinens bestehende Handelspositionen des Autors in dem Beitrag ausdrücklich hingeweisen. Dies ist jedoch nicht der Fall für Beiträge, die von Nutzern oder anderen Dritten in den Teilen des Webangebots erscheinen, das für solche Beiträge offensteht (z.B. Benutzer- und Diskussionsforen).